Ausbildung

Fachlageristin/Fachlagerist

Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Standort: Weilburg

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Fachlageristinnen und -lageristen nehmen Güter an und prüfen anhand der Begleitpapiere die Art, Menge und Beschaffenheit der Lieferungen. Sie erfassen Güter via EDV, packen sie aus, prüfen ihren Zustand, sortieren und lagern sie sachgerecht oder leiten sie dem Bestimmungsort im Betrieb zu. Sie achten darauf, dass die Waren unter optimalen Bedingungen gelagert werden, regulieren z.B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit oder wählen den Lagerplatz entsprechend aus. In regelmäßigen Abständen kontrollieren sie den Lagerbestand und führen Inventuren durch. Füc den Versand verpacken sie die Güter, füllen die Begleitpapiere aus, stellen Liefereinheiten zusammen und beladen LKWs. Sie kennzeichnen, beschriften und sichern die Sendungen. Dabei sind einschlägige Sicherheitsvorschriften zu beachten, wie z.B. die Gefahrgutverordnung und auch Zollbestimmungen. Bei ihrer Arbeit bedienen sie sich verschiedener Transportgeräte und Fördermittel, wie beispielsweise Gabelstapler oder automatische Sortieranlagen, deren Pflege ebenfalls zu ihren Aufgaben gehört.

Die Ausbildung im Überblick

Bei Ausbildungsberuf Fachlageristin/-lagerist handelt es sich um eine duale Ausbildung, die im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule stattfindet. Der Monoberuf wird ohne Spezialisierung nach Fachrichtungen oder Schwerpunkten in Industrie und Handel sowie im Handwerk ausgebildet.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:


WEILBURGER Coatings GmbH

Herrn Jens Reichel
Ahäuser Weg 12 - 22
35781 Weilburg (Deutschland)

Tel: 06471 315 0
Fax: 06471 315-116
oder einfach per E-Mail an: j.reichel@weilburger.com

Back to Top